Gruppenfoto | © Regionalmanagement / Tim Lochmüller
Quelle: Regionalmanagement / Tim Lochmüller
In 54 Stunden zum eigenen Startup.

startup-weekend MITTELHESSEN

est. 2016
24.5.2024 - 26.5.2024 @ Haus Des Guten Wohnens / Giessen

Final Pitches: Ranking

Anfänger

1
Pcos harmony
2
Easy Photonics
3
Danceye

Final Pitches: Ranking

Fortgeschritten

1
cleversole
2
hybridlaunch
3
Political x change
Startup_Weekend_Shirt | © Tilmann Lochmüller

Was ist ein Startup Weekend?

Das Startup Weekend ist ein 3-tägiger Intensiv-Workshop, bei dem Du in nur 54h aus einer reinen Idee ein tragfähiges Geschäftsmodell entwickelst. Dich coachen und unterstützen erfahrene Mentoren aus der Startup-Szene, erfolgreiche Gründer geben Dir als Speaker ordentlich Input. Dein erarbeitetes Geschäftsmodell "pitchst" Du vor einer ausgewählten Jury und potenziellen Investoren. Die besten Konzepte werden ausgezeichnet. Nutze Deine Chance!

 

Publikumsfoto

Wer kann teilnehmen?

Startup Enthusiasten, Studenten, Nicht-Studenten, Entwickler, Designer, Business Developer, Marketing Gurus, Ingenieure, Ökotrophologen, Innovatoren, Investoren....... Kurzum: Alle, die Bock auf Startup haben, eine Herausforderung suchen, motiviert & engagiert sind, um aus einer Idee in nur kurzer Zeit ein Businessmodell zu entwickeln. 

Vortragende Person

Muss ich selbst eine Idee pitchen?

Nein, eine Idee müsst ihr nicht preisgeben, wenn ihr es nicht wollt. Vielleicht verpasst ihr aber eine große Chance und vielleicht pitcht jemand bei einem anderen Startup Weekend genau eure oder eine sehr ähnliche Idee, die gewinnt und dann habt ihr das Nachsehen. Lauft der Entwicklung nicht hinterher. Seid mutig, verhaltet euch unternehmerisch... und natürlich könnt ihr euch als Teilnehmer auch einer Idee von anderen Teilnehmern anschließen.

Gruppenarbeit Startup Weekend 2022

Was Dir geboten wird?
Ihr habt die Gelegenheit, eure Unternehmensidee vor einer Jury von ausgewählten Akteuren der Startup-Szene zu pitchen und euch individuelles Feedback einzuholen. Die besten drei Pitches werden mit wertvollen Preisen ausgezeichnet. Zudem versorgen wir Euch selbstverständlich das Wochenende über mit fachlichem Input durch erfahrene Mentoren.

Das Programm
Freitag Agenda
24. Mai 2024

16:30
Registrierung / Empfang / Networking
17.45
#start! Opening Ceremony mit Raoul
18.15
Kickoff Keynote: Anastasia Barner
19:00
Pitchtraining mit Cecile
19:45
Pitch-Fire
20:15
Voting / Teambuilding 
20:45
#work! Arbeiten an den Ideen
Samstag AGENDA
25. MaI 2024

08:30
Breakfast
09:00
#Input! Crashkurs Martketing mit Nadine
09:30
#work! Arbeiten an den Ideen
11:15
#Input! Find Your USP mit Lionel
12:00
Lunch
13:00
#Input! Legal Requirements mit Philipp
14:00
Vorstellung der Mentor*innen
17:30
Livepodcast mit Jonas von OK KID
18:00
Dinner
19:00
#work! Arbeiten an den Ideen
Sonntag Agenda
26. MAI 2024

08:30
Breakfast
09:00
#Input! Talkin' Bout Investments mit Janine
09:30
#work! Arbeiten an den Ideen
11:15
#Input! Sales Success mit Lisah & Constantin
12:00
Lunch
13:00
#work! Arbeiten an den Ideen & #pitchtrials
15.30
Final Pitches vor der Jury
17.45
BREAK
18.15
Preisverleihung
18:30
#closing! Ceremony
18:45
Dinner + After-Startup-Weekend Hangout
Anastasia Barner Porträt

Unsere KEynote

Anastasia Barner, Founder Von FeMentor

Anastasia Barner, Autorin von "(Ge)Gründet - Start-Up-Szene Uncovered", ist eine der jüngsten Gründerinnen Deutschland und ist seit 5 Jahren etabliert in der Startup Welt. Anastasia gilt als Stimme der Gen Z und ist TEDx Speakerin. Sie rief "FeMentor" die erste Reverse Mentoring Plattform in Europa ins Leben und war parallel das internationale TikTok Gesicht der Deutschen Welle. Heute steht sie als Expertin und Moderatorin auf zahlreichen Bühnen und spricht über Social Media, Generation Z und Startups. Für ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Mit 14 Jahren fing Anastasia als Journalistin an und fand mit dem Buch ihren Weg zurück zum Schreiben

Unsere Speaker
Cécile Garcia Le Goff
Strategic Advisor & Coach
Cécile ist Strategie Beraterin und Coach für Start-Ups sowie Corporates: vom Pitching bis zur Entwicklung / Implementierung von Business Development & europäischen Go-to-Market Strategien. Sie hat zahlreiche Entrepreneurs wie Manager gecoacht zu erfolgreichen Präsentationen und effizienten Kommunikation. Zudem verfügt Cécile über eine langjährige internationale Berufserfahrung u.a. Im Vertrieb für institutionelle Investoren, als Projekt Managerin im Bereich Konzernstrategie und im Chief Digital Office in der Deutschen Bank Gruppe. Als dreisprachige Französin lebt Cécile seit über 10 Jahren in Frankfurt am Main und engagiert sich zudem für Impact Startups, Female Founders & ist Speakerin bei internationalen Events & Mentorin.
Lisa Dietrich & Constantin Müller
Gründer LASCARA
Lisah Dietrich und Constantin Müller sind Gründer von LACASCARA Aperitivo – bekannt aus „Die Höhle der Löwen“.
Cascara ist das rote Fruchtfleisch der Kaffeekirsche, das die Kaffeebohne umhüllt und bislang ungenutzt blieb. Ihr 100% natürlicher, fruchtig-herber Aperitivo ist sowohl zum Selbermischen, als auch „ready to drink“ als Spritz erhältlich.
Nach ihrem Marktstart im Sommer 2022 haben die Gründer am 15. April 2024 bei „Die Höhle der Löwen“ einen Deal mit Tillman Schulz abgeschlossen.

Inzwischen ist LACASCARA eine der am schnellsten wachsenden Newcomer-Spirit-Brands, in über 850 Filialen deutschlandweit erhältlich, war Sponsor des Deutschen Filmpreises 2024 und ist bereits in ersten Auslandsmärkten aktiv
Janine Weirich
Gründerin Xeem
Janine ist Gründerin des Startup Xeem – einer Plattform auf der Unternehmen Online Challenges hosten, um Employer Branding und Open Innovation Ansätze gemeinsam mit jungen Talenten weiterzuentwickeln. 2019 als Bachelorthesis an der Hochschule Darmstadt begonnen, gründete Janine mit ihrer damaligen Co Founderin Geraldine Xeem im Jahr 2020 aus. Zuvor sicherten sich die beiden ein Hessen Ideen Stipendium und gewannen zahlreiche Awards. 2021 warben sie nach ihrem Masterabschluss ein EXIST – Gründerstipendium ein. In2022 pitchten die beiden erfolgreich in der Vox Show „Die Höhle der Löwen“ und sicherten sich 2 Investoren.
Jonas Schubert
Frontman OK KID & Co Founder SoM Festival
2006 startete die musikalische Reise von Jonas in Gießen, der mit seiner damaligen Band "Jona:S" bereits erste Awards gewann. 2011 formte er dann die bis heute erfolgreiche Band OK Kid, die bis heute 6 Alben herausbrachte. 2018 setzte Jonas zusammen mit seinen Bandkollegen das erste "Stadt ohne Meer" Festival in ihrer Gründungsstadt Gießen. Als Co-Founder expandiert Jonas das Format 2024 erstmals in seine neue Wahlheimat Köln. Außerdem fungiert Jonas als Songwriter für Künstler wie u.a. Max Herre, Die Prinzen und Juli.
Lionel Born Porträt
Lionel Born
CEO L-One
Seine Leidenschaft für digitale Lösungen treibt Lionel seit mehr als 15 Jahren an. Als ehemaliger Student der TU Darmstadt hat er mehrere Tech-Startups gegründet. Seit 2012 unterstützt er mit L-One Systems Startups und mittelständische Unternehmen dabei, kosteneffizient und zuverlässig Software zu entwickeln. Seine Mission: Offshore-Softwareentwicklung bieten, die Spaß macht. Dazu hat er mit L-One 2018 ein Team aus IT-Experten in Damaskus in Syrien gegründet. Das Management der Softwareprojekte übernimmt das L-One-Team in Darmstadt.
Nadine Schmitt
CEO CD-EMOTION new media agency GmbH
Nadine Schmitt unterstützt Unternehmen als Strategie- und Design-Partner mit jahrzehntelanger Marketing- und Digitalexpertise in strategischer Unternehmenspositionierung, Corporate Identity, Digital-Konzepte und Markenmanagement. Digitale Kanäle sind heute eines der wichtigsten Elemente in einer globalen Brand-Strategie.
Zur digitalen Positionierung zählt für Nadine auch immer das technische und emotionale Markenerlebnis, also die logische, intuitive und anziehende Nutzerführung. Mit einem breiten Erfahrungsschatz im Bereich der Medienbranche und einem ausgeprägten Sinn für Innovation hat sie maßgeblich dazu beigetragen, das Unternehmen zu einem führenden Akteur in ihrer jeweiligen Branche geworden sind.

Nadine Schmitt ist bekannt für ihre strategische Weitsicht und bekannt dafür Trends in der Marketingwelt frühzeitig zu erkennen und kreative Lösungen zu entwickeln.
Nadine legt großen Wert darauf ein inspirierendes Arbeitsumfeld zu schaffen welches sich durch Offenheit, Teamarbeit und Empathie auszeichnet.
Philipp Glock
Rechtsanwalt & Venture Capital Experte
Philipp Glock ist Rechtsanwalt und Venture Capital Experte bei Luther, einer der führenden Wirtschaftskanzleien in Deutschland. Er berät Gründer, Startups und Investoren (Venture Capital/Private Equity) und hat bereits viele Startups von der Gründung bis zum erfolgreichen Exit begleitet. Philipp ist regelmäßig Speaker auf bundesweiten Venture Capital Veranstaltungen.
Raoul Haschke
Facilitator techstars
Raoul ist seit sieben Jahren begeisterter Startup Weekend Facilitator. Als Gründer des Startup Weekend Rhein-Neckar hat er bereits viele Events begleitet und organisiert. Hauptberuflich kümmert sich Raoul um die Förderung von Innovation an der Universität Heidelberg. Als Projektleiter hei_INNOVATION unterstützt er Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Erkenntnisse in die Gesellschaft zu transferieren. Ein Schwerpunkt lag dabei in den mittlerweile fast zehn Jahren seiner Tätigkeit auf der Unterstützung bei der Entwicklung einer Idee in ein tragfähiges Geschäftsmodell und ein erfolgreiches Startup. Raoul ist aber auch in Marburg aufgewachsen und freut sich sehr in seine alte Heimat zum Startup Weekend zurückkehren zu dürfen.
Martin Lacroix
Head of Founder Programs, Lecturer, CEO metrify
Martin ist Gründer des Startup Weekend Mittelhessen und ist dem Event damit natürlich ganz besonders verbunden. Außerdem ist er Managementberater und Organisationsentwickler, der Unternehmen und Behörden bei der Transformation unterstützt. Dabei widmet er sich besonders der psychologischen Seite von Change-Management-Prozessen. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Organisationsdiagnostik, die Führungskräfteentwicklung sowie die Entwicklung Change-Management-Programmen. Als Startup-Mentor ist er im Lokschuppen Marburg aktiv.
UNSERE Mentor*Innen
Dr. Laura Schramm
Co-Founder 12 Lessons
Als promovierte Wirtschaftsinformatikerin bewege ich mich geschickt zwischen der Welt der Theorie und der Praxis. Meine Arbeit als selbstständige Business Analystin und IT-Projektmanagerin ist geprägt von Effizienz und einer klaren Sicht auf das Wesentliche. Mit der Gründung von "12 Lessons" wollte ich einen Raum schaffen, in dem E-Commerce-Wissen auf moderne und direkt anwendbare Weise vermittelt wird. Hier verschmelzen meine akademischen Einblicke und praktische Erfahrungen zu einem Lehrangebot, das darauf ausgerichtet ist, sofortigen Mehrwert zu bieten. In einer Welt, die schnelllebig und oft kompliziert ist, biete ich Lösungen, die einfach zu verstehen und umzusetzen sind, um im digitalen Handel erfolgreich zu sein.
Patricia Hartmann
Business Development, EIT Manufacturing
Patricia Hartmann ist als Managerin für Business Development & Innovation bei EIT Manufacturing in der internationalen Startup-Szene zu Hause.

Sie scoutet innovative europäische Startups und bringt sie mit Industrieunternehmen aus dem Fertigungssektor zusammen. Gleichzeitig begleitet sie Spinoffs aus Universitäten oder Forschungseinrichtung, um sie bei der Gründung oder aber bei der Suche nach Investoren oder geeigneten PoC-Unternehmenspartnern zu unterstützen.

EIT Manufacturing ist als Teil des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie (EIT) eine Einrichtung der Europäischen Union. Es wurde geschaffen mit dem Ziel, die Innovationsfähigkeit Europas zu stärken und gilt als das größte Innovationsnetzwerk für die verarbeitende Industrie in Europa.

Patricia war zuvor als Abteilungsleiterin Marketing und als Vice President Business Development & Sales in unterschiedlichen Branchen tätig und bringt Erfahrung aus ihrer Arbeit im Finanzkonzern, im Unternehmensconsulting von internationalen Tech-Startups und im Aufbau von Marketing und PR in mittelständischen Unternehmen mit.
Moritz Hofmann
Gründer Modular One
Moritz Hofmann, Gründer von Modular One, ist ein Experte für digitale Transformation und nachhaltige Innovationen im Bau- und Immobiliengewerbe. Er hat einen Master in Nachhaltigem Bauen und Bauinformatik von der Technischen Hochschule Mittelhessen, wo er auch als Dozent tätig ist. Seine Arbeit wurde mit dem BIM-Award 2020 ausgezeichnet. Moritz sammelte umfassende Erfahrungen in der Beratung führender Bau- und Ingenieurbüros, entwickelte ein tiefes Verständnis für die Herausforderungen und Potenziale der Branche und fördert die Verschmelzung von digitalen Prozessen mit nachhaltigem Bauen und Gebäudemanagement. Sein Engagement macht ihn zu einem wichtigen Akteur in der digitalen Baubranche.
Mario Simon
Geschäftsführer Team Simon
Ich bin Bauingenieur und habe 2011 meine Selbstständigkeit gestartet. Über die Jahre sind wir kontinuierlich gewachsen und mit dem starken Team zu dem geworden, was wir heute sind. In den letzten Jahren sind neben Team Simon noch weitere Firmen entstanden und gewachsen. Die Firmen sind hauptsächlich im Baugewerbe und in der Immobilienbranche angesiedelt und somit kommen wir auf mittlerweile 130 Mitarbeiter bei 7 Firmen. Es macht mich stolz, jeden Tag zu sehen, wie das Team gemeinsam auf Ziele hinarbeitet und ihre Erfolge feiert.
Dr. Wolfram Koslowski
Mitglied Wirtschaftspaten e.V.
Studium der Naturwissenschaften, danach viele Jahre als IT Berater in Deutschland und der Schweiz tätig. Im Anschluss 15 Jahre einer der geschäftsführenden Gesellschafter der CCP Software GmbH in Marburg, verantwortlich für Marketing, Vertrieb und Business Development.

Seit dem Ruhestand ab 2020 Mitglied bei Wirtschaftspaten e.V., einem Verein, der ehrenamtliche Beratung bietet zu allen Fragen der Existenzgründung, Unternehmensentwicklung und Unternehmensnachfolge.
Schwerpunkt meiner Beratung sind Existenzgründungen aus dem universitären Umfeld heraus, insbesondere bei technologieorientierten Gründungsteams. Unterstützung bei der Entwicklung des Businessplans und dem Aufbau von Vertriebsstrukturen, insbesondere im B2B Bereich.
Christian Koch
Partner KKP
Rechtsanwalt Christian Koch ist Fachanwalt für Informationstechnologierecht und für Urheber- und Medienrecht. In dieser Schnittmenge berät Christian Koch Unternehmen und Behörden in allen Fragen der Digitalisierung von Software-Lizenzen über Datenschutz zu Fragen des öffentlichen Auftritts. Als MetalAnwalt berät er Musik, Konzertveranstalter, Label und Kreative aus dem Konzertbereich.
Eicke Schütze
Gründer PhygiCon
Meine Leidenschaft für Zahlen und ihre Geheimnisse hat mich zu einer über zwanzigjährigen Reise durch die Welt der professionellen Anwendungen von Kryptographie und IT geführt. Nach dem Diplomabschluss in Mathematik folgte eine langjährige Beratertätigkeit für Digitale Transformation, hauptsächlich für Banken und Defense & Aerospace Firmen, gefolgt von Data Analytics Plattformen, wobei der Nutzung von KI und AR wachsende Bedeutung zufiel.
Meine Faszination für Krypto-Technologie wurde spätestens beim „We vs. the virus“-Hackathon zu Beginn der Corona-Pandemie geweckt. In einem Team haben wir die Grenzen des Möglichen neu definiert und eine Kontakt-Tracking-App auf DLT-Basis entwickelt.
Bei der IOTA Foundation, einem Layer 1 DLT Protokoll mit komplett eigenentwickelter mathematischer Grundlage - und damit einem innovativen Gestalter der Web3 Zukunft - habe ich Industrie- und gemeinnützige Partner beraten, z.B. Magna, StarFinanz, UN und Amnesty International. Auf Bundes- und EU Ebene habe ich an Gremien und Communities teilgenommen, in Gaia-X Projekten, der DENA (Deutsche ENergie Agentur), EBSI (European Blockchain Service Infrastructure) und der Gruppe Nachhaltige Digitalisierung des BMVU, um verschiedenste Web3 Use-Cases einzubringen.
Als Gründer von PhygiCon brenne ich dafür, innovative Web3-Ansätze zu erforschen und meinen Kunden neue, bahnbrechende Möglichkeiten mit dem Baukasten aus Digitalen Assets, Metaverse und KI zu eröffnen.
Boris Bender
Transformationsexperte
Boris Bender aus Gießen ist ein erfahrener Organisationsentwickler, Scrum Master, New Work Facilitator und systemischer Coach mit über 35 Jahren Berufserfahrung aus unterschiedlichen Branchen. Er hat den Retail-Bereich eines deutschen Premium-Kameraherstellers aufgebaut, global skaliert, sowie interdisziplinäre, internationale Teams geführt. Bender hat in den letzten zwei Jahren über 25 Gründer*Innen durch seine Existenzgründungscoachings in ihre erfolgreiche Gründung begleitet. Er unterrichtet als Dozent für BWL-Handel an der Dualen Hochschule Heilbronn (DHBW). Seine Schwerpunkte sind Einzelhandel, Unternehmensstrategie, Positionierung, Markenentwicklung sowie Geschäftsprozesse, Vertrieb und strategisches Pricing. Seine Stärken liegen in der Vereinfachung komplexer Herausforderungen und der agilen Methodenkompetenz, um Gründer*Innen beim Gelingen ihrer Geschäftsideen zu unterstützen.
UNSERE Judges
Daniel Gal
Geschäftsführer GAL Digital
Als Unternehmer aus Leidenschaft arbeite ich seit 19 Jahren im Bereich der Digitalisierung. In allen relevanten Feldern - Software, Marketing, Vertrieb, Produktentwicklung und Projektmanagement - habe ich fundierte Erfahrungen gesammelt. Diese Erfahrungen in Kombination mit Kreativität und ausgeprägten Kommunikationsfähigkeiten biete ich heute Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen wie z.B. Maschinenbau, Finanz, Medien oder Pharma.

Im Jahr 2004 gründete ich „GAL Digital“. Meine Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung von hochwertigen Webanwendungen, nativen Apps und deren Vermarktung. Gemeinsam mit 40 Digitalexperten machen wir Individualsoftware und gehörten auch 2024 zum 6ten Mal zu den TOP 100 innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand.

Mit nele.ai verfolgen wir die Misson "KI schnell und sicher in den Mittelstand zu bringen".
Prof. Dr. Katharina Lorenz
Präsidentin der Justus-Liebig-Universität Gießen
Prof. Dr. Katharina Lorenz ist seit dem 01. April 2024 Präsidentin der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU). Seit Ende 2021 gehörte sie dem Präsidium der JLU bereits als Erste Vizepräsidentin an und engagierte sich besonders für den Bereich Studium und Lehre. Als Präsidentin und Professorin für Klassische Archäologie setzt sie sich dafür ein, Neugier auf Verstehen zu fördern und eine erfolgreiche Zukunft der Hochschullandschaft aktiv mitzugestalten.

Die akademische Vita von Prof. Lorenz durchzieht das Interesse an digitalen Technologien in Verbindung zur Wissensproduktion. Dabei liegen ihr die Themen Bildung, digitales Engagement und Erforschung des kulturellen Erbes besonders am Herzen. Prof. Lorenz studierte Klassische Archäologie, Alte Geschichte und Griechische Philologie an der Freien Universität Berlin, dem Corpus Christi College Oxford und der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Nachdem sie 2002 in Heidelberg promoviert wurde, folgten Anstellungen als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der JLU, als Lecturer in Classical Studies sowie als Associate Professor in Classical Studies und von 2017-2018 als Professor in Classical Art and Archaeology an der University of Nottingham, Vereinigtes Königreich.
Lars Reiner
Gründer & CEO Ginmon
Lars Reiner ist der Gründer und CEO von Ginmon, einem führenden digitalen Vermögensverwalter, der auf automatisierte Finanzberatung und Vermögensmanagement spezialisiert ist. Lars kennt aus eigener Praxiserfahrung bei der Deutschen Bank sowohl den klassischen Finanzsektor als auch den europäischen Fintech-Sektor, den er mit Ginmon seit 2015 aktiv mitprägt. Neben einem starken Produkt-Fokus bringt Lars Erfahrung und Skills im Bereich Finanzen, Vertrieb und Technik mit. Ebenso kennt sich Lars auch bestens im Bereich regulierter Geschäftsmodelle, wie z.b. BaFin-regulierter Fintechs, aus. Als Jury-Mitglied bei Startup-Veranstaltungen teilt er praktische Einblicke und Ratschläge, die Gründern bei der Umsetzung ihrer Geschäftsideen wertvolle Impulse geben können. Mit seiner Teilnahme am Startup Weekend Mittelhessen möchte Lars den Austausch mit neuen Gründern aus der Branche fördern.
Klaus Wegener
Gründer 35up & caseable
Klaus Wegener ist Seriengründer. Mit einer AI Cross-Selling Lösung unterstützt sein aktuelles Venture 35up eCommerce Unternehmen mit automatisierten Produktempfehlungen für höhere Umsätze.
Klaus liebt Entrepreneurship, hat eine Passion für Blockchain, investiert hat er bisher in mehr als 20 Früh-Phasen Start-Ups und seine Passion ist Blockchain und Früh Phasen Start-Ups. Er unterstützt als Business Angel Gründerinnen und Gründer in Profit und Non-Profit Firmen. Studiert hat er internationale BWL mit Nebenfach Islamwissenschaften.
Dr. Detlef Terzenbach
Themenfeldleiter Start-ups und Transformation bei Hessen Trade & Invest
Seit mehr als 25 Jahren bin ich der Start-up Community verbunden. Nach meinem Studium der Mikrobiologie habe ich die ersten Erfahrungen bei einem Biotech-Cluster in Köln gemacht, wo ich die Themen Businessplan, Due Diligence, Venture Capital und das Netzwerken mit den Stakeholdern kennengelernt habe.

Im Jahr 1998 bin ich als gebürtiger Hesse zur hessischen Wirtschaftsförderung nach Wiesbaden gewechselt und habe zunächst das Biotech Netzwerk des Landes aufgebaut. Dann kamen Stationen im Standortmarketing, in der Außenwirtschaft, in der Mobilität und der Innovationsförderung hinzu. In allen diesen Aufgaben habe ich nie den Kontakt zu den Start-ups verloren.

Aktuell leite ich den StartHub Hessen, der u. A. das Förderprogramm push! betreut. Hier haben wir rund 800 Bewerbungen gesichtet und bewertet und bin immer mehr begeistert von der Kreativität und der Begeisterung unserer Start-ups! Deshalb freue ich mich schon sehr auf die Ideen aus Mittelhessen!

Die Location

Haus des guten wohnens

Das Haus des guten Wohnens ist ein Showroom, der eine beeindruckende Vielfalt an Fliesen, Platten, Mosaiken, Bodenbelägen, Farben, Tapeten & Teppichen zeigt. Gelegen im wunderschönen Gießen gibt es im Haus des guten Wohnens die Möglichkeit, die neuesten Trends für Fliesen, Parkett- und Designböden kennenzulernen.

Darüber hinaus finden in der inspirierenden Kulisse auch Veranstaltungen statt und das Haus bietet den Raum für die Entfaltung kreativer Gedanken. Der Showroom ist der ideale Ort, um Inspirationen zu finden und Ideen schweifen zu lassen.          

Die Preise

Holt euch eure Anschubsfinanzierung

Obwohl die größte Belohnung das Netzwerk und die zahlreichen Inputs sind, kümmern wir uns um eure Anschubfinanzierung.

Neben diverseren Sachpreise gewinnen die ersten 3 Teams in Summe 4.500* Euro

 

*Wichtig: Eine Auszahlung der monetären Preisgelder ist nur innerhalb Hessens möglich. 

Thomas Peter im Beratungsgespräch | © WIBank Förderberatung, Copyright Jürgen Schmidt-Lohmann

Open Table

Thomas Peter, Förderberatung, Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen

Am 25. Mai steht euch die WiBank abseites des regulären Programms in der Beratungslounge für einen direkten Austausch zur Verfügung und hilft euch die passenden Finanzierungshilfen für euer Geschäftsmodell zu finden.

Wir beraten Startups und Unternehmen zur breiten Palette an Fördermöglichkeiten des Landes, des Bundes oder der EU. Das ist wichtig, damit die Gelder da ankommen, wo sie sollen. Damit Gründer:innen den Überblick bewahren, können sie sich an die Förderberatung des Landes Hessen bei der WIBank wenden, kostenlos, individuell und unabhängig.

Wissen wann was ging

Hier gehts zum SWMH Archiv

Das Team hinter den

Teams

Wir wollen mit unserem Event eine regionale Gründer- und Unternehmerszene fördern und beleben. Wir wollen die regionalen Potentiale heben und eine Plattform schaffen, die die Talente – ob junge oder alte, unerfahrene oder erfahrene, Anfänger oder gestandene Unternehmer – zusammenbringt, Austausch ermöglicht und Neues entstehen lässt. Dazu laden wir alle ein, die auf der regionalen Ebene gemeinsam agieren wollen, um Gründer- und Unternehmertum und regionalen Nutzen zu stiften.

Investition in Ihre Zukunft: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung