Wirtschaftsförderung Landkreis
Marburg-Biedenkopf
Dekoratives AnführungszeichenGute Geschäftsideen brauchen eine entsprechende Ausstattung und Aufbereitung, die passenden Partner und den richtigen Zeitpunkt. Dabei unterstützen wir Sie gerne.
Dr. Frank Hüttemann
Wirtschaftsförderer des Landkreises Marburg-Biedenkopf

Über die Wifö Landkreis MARBURG-BIEDENKOPF

Im Landkreis Marburg-Biedenkopf werden seit vielen Jahren wirtschaftsrelevante Themen aufgegriffen und anhand von konkreten Projekten und Maßnahmen durch die Wirtschaftsförderung des Landkreises begleitet. Dabei versteht sich die Wirtschaftsförderung als Dienstleister, der die Unternehmen bei der Entwicklung, Sicherung und Suche von Standorten unterstützt, Innovationsförderung betreibt und Existenzgründungen fördert.

 

Sie widmet sich zudem der Gewinnung und dem Erhalt von Fach- und Führungskräften und steht Unternehmen als eine Anlaufstelle für behördliche Anliegen zur Verfügung. Darüber hinaus sorgt sie für eine Verbesserung der Infrastruktur sowie der Schaffung optimaler Rahmenbedingungen für Unternehmen in der Region. Die Wirtschaftsförderung übernimmt zudem zahlreiche Beratungs-, Informations- und Netzwerkaufgaben.

Angebot für Existenzgründende

Für Gründer*innen hält die Wirtschaftsförderung des Landkreises ein breites Spektrum an unterschiedlichen Unterstützungs- und Beratungsangeboten vor. Mit einem „Schaufenster der Innovationen“ bietet der eigens entwickelte „PRODKASTEN“ Unternehmen mit innovativen Produkten die Möglichkeit, diese kostenfrei in der Region zu präsentieren und online unter www.prodkasten.de anzubieten.

 

Neben regelmäßigen Impulsvorträgen und Netzwerkwerkveranstaltungen ist die jährlich stattfindende Impulsmesse NOWA eines der größeren Events in der Region, um Existenzgründende, etablierte KMUs ebenso wie Global Player in den Austausch mit potentiellen Kund*innen, aber auch Repräsentant*innen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft zu bringen. Speziell für Gründer*innen wurde eine ehrenamtliche Beratungsgruppe ins Leben gerufen.

 

Ferner existieren mehrere kostenfrei zu nutzende Vitrinen in denen Geschäftsideen vorgestellt werden können. Als Mitglied im Initiativkreis des Hessischen Gründerpreises unterstützt die Wirtschaftsförderung alle Bewerber*innen und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Ziele

 

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf ist ein moderner und leistungsfähiger Wirtschaftsstandort. Die Arbeitslosenzahlen sind im Vergleich zu dem Bundes-, Hessen- und Mittelhessenschnitt seit Jahren auf einem ausgesprochen guten Niveau. Die Region verbindet das Zentrum der Universitätsstadt Marburg mit einem wirtschaftlich starken ländlichen Raum mit zahlreichen Weltmarktführern.

 

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat vor diesem Hintergrund das Thema der Gründungsförderung mit dem Ziel der Schaffung von Arbeitsplätzen sowie die Innovationsförderung zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit regionaler Betriebe. Gleichfalls wird das aktuell von der Wirtschaft am stärksten artikulierte Ziel der Fach- und Führungskräftegewinnung – in Verbindung mit der Qualifizierungsoffensive und unter Einbeziehung der Philipps-Universität sowie weiterer Akteure – mit Priorität angegangen.

 

Darüber hinaus hat die Wirtschaftsförderung das Ziel, aktuelle Herausforderungen wie die Globalisierung, Digitalisierung und die Internationalisierung der Wirtschaftsbeziehungen, den Wettbewerb der Regionen sowie den technologischen und ökonomischen Strukturwandel erfolgreich zu meistern, um den Landkreis auch weiterhin zu einem attraktiven Standort für Unternehmen zu etablieren und eine lebenswerte Heimat für Menschen zu bieten.

 

www.wifoe.marburg-biedenkopf.de

 

Ansprechpartner

Daniel Schleicher, Tel.: 06421 405-7243 | E-Mail: schleicherd@marburg-biedenkopf.de